Informationen zum Coronavirus

Update vom Donnerstag, 19. März 2020:

Der Bundesrat hat diese Woche weitere Weisungen im Umgang mit dem Coronavirus herausgegeben. Die Vorgaben wurden weiter verschärft mit dem Ziel, die Infektionen in Grenzen zu halten und damit die Ansteckungskurve abzuschwächen. Dies soll dazu dienen, die medizinische Infrastruktur nicht zu überlasten. 

Als Gemeinde wollen wir solidarisch sein und mitziehenDas heisst, dass bis auf Weiteres (vorläufig bis 19.4.20) alle Anlässe im Zentrum Rybrügg abgesagt sind. Auch Hauskreise, Kleingruppen und Gebetstreffen finden nicht mehr in gewohnter Form statt.

Wir ermutigen, die Empfehlung des Bundesrates umzusetzen:

«Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie krank sind oder 65 Jahre alt oder älter sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen, oder Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

Hilfsangebot

Bist du von Angst geplagt, fühlst dich einsam oder brauchst praktische Hilfe? Wir möchten dir unsere Unterstützung anbieten. Bitte melde dich per Mail mit deinen persönlichen Angaben (Namen, Telefonnummer und Mailadresse) und deinem Anliegen. Wir nehmen schnellstmöglich mit dir Kontakt auf. 

Unterstützung bieten wir auch in Zusammenarbeit mit der Heilsarmee an. 

 

Verantwortung übernehmen

Lasst uns in dieser Zeit zusammenstehen und der Liebe Christi ganz konkret Gestalt geben: 

  • Übernimm Verantwortung für deine Nächsten und dein Quartier. Wenn jeder zu den Leuten in seinem unmittelbaren Umfeld schaut, ist schon vielen geholfen.
  • Lass dich vom Geist Gottes führen. Wir haben so gute Tools (Telefon, SMS, Whatsapp, Facetime, Skype) die gerade in solchen Zeiten helfen, dass die räumliche Isolation nicht zu einer Isolation des Herzens wird.

Hoffnung und Dankbarkeit vermitteln

Statt sich über politische Entscheide aufzuregen und Verschwörungstheorien zu verbreiten, wollen wir unsere Gesellschaft in dieser Zeit mit Hoffnung und Dankbarkeit durchdringen. Bitte seid weise im Umgang mit Medien, zuviele Menschen neigen im Moment dazu Lügen, wilde Theorien und Mutmassungen zu teilen.

Lasst und den 8-fachen Filter aus Philipper 4,8 anwenden:
„Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob – darauf seid bedacht!“

 

Gott mit dir!